Friendly Fire geht in die zweite Runde: Auch dieses Jahr streamen Twitch Größen für einen guten Zweck

Diesen Samstag ist es auf Twitch wieder soweit: Am 3. Dezember geht Friendly Fire, der Charity-Stream mit bekannten Streamer-Größen wie Gronkh, PietSmiet, Pandorya und vielen weiteren, in die zweite Runde. Friendly Fire 2 wird noch größer als im Vorjahr: Das bedeutet mehr Gäste, mehr Zuschauer und voraussichtlich noch mehr Spenden.

Montag, 28. November 2016 — Streamen für den guten Zweck auf Twitch, der weltweit führenden sozialen Plattform für Live-Video und Community für Gamer: Im vergangenen Jahr sammelte die Community mehr als 17 Mio. US-Dollar für wohltätige Zwecke.

Der Erlös ging an mehr als 55 Wohltätigkeitsorganisationen. Die Streamer von Friendly Fire gelten als deutsche Spitzenreiter: 2015 nahmen sie mit ihrem Einstand über 100.000 Euro für Gaming-Aid e.V. ein. Mehr als 55.000 Zuschauer verfolgten den deutschen Stream für einen wohltätigen Zweck live auf Twitch.

Friendly Fire geht in die zweite Runde

Diese Erfolgsgeschichte wird nun wiederholt. Mit Friendly Fire 2 gibt es am 03. Dezember eine Neuauflage des Charity-Streams, der dieses Jahr ab 15 Uhr auf dem Kanal von PietSmiet sowie auf SPIEGEL ONLINE übertragen wird.

Die Einnahmen des Streams kamen im Jahr 2015 dem gemeinnützigen Verein Gaming-Aid e.V zugute. 2016 gehen die eingenommen Spenden an den Bundesverband Deutsche Tafel e.V, den Vier Pfoten e.V und an das Tierheim Herzsprung.

Neue Fotos aller Friendly Fire 2-Akteure  und ein Gruppenfoto stehen hier sowie eine Auswahl im Anhang zum Download bereit [diese dürfen gerne veröffentlicht werden, © Andreas „eosAndy“ Krupa]

Games Done Quick: Mit Speedrunning etwas Gutes tun

Einer der weltweit bekanntesten Charity-Streams ist Games Done Quick. 2016 fand das Event gleich zweimal statt: im Januar und im Juli. Bei dem Charity-Event spielen die besten Speedrunner der Welt die Lieblingstitel der Community in enormer Geschwindigkeit durch. Der Erlös der Spenden geht an Ärzte ohne Grenzen. Im Januar 2016 erspielten die Speedrunner 1,55 Mio. US-Dollar und im Juli sammelten sie 1,295 Mio. US-Dollar. Auch 2017 im Januar findet das einwöchige Event wieder statt. Los geht’s am 8. Januar.

Twitter-Kanäle wie Twitch Charity und AbleGamers Charity halten Fans auf dem Laufenden über Charity-Streams auf Twitch. Die AbleGamers Charity hat es sich zum Ziel gemacht, Videospiele zugänglicher zu machen, damit Menschen mit Behinderung Teil der bunten Gaming Community sein können.

Artur FISHC0P Niemczuk, © Andreas „eosAndy“ Krupa
Dennis BR4MM3N Brammen, © Andreas „eosAndy“ Krupa
Erik GRONKH Range , © Andreas „eosAndy“ Krupa
Tatjana PANDORYA Werth, © Andreas „eosAndy“ Krupa
Peter PIETSMIET Smits, © Andreas „eosAndy“ Krupa