Science Week: Twitch startet großen TV-Marathon der weltweit populären Wissenschaftssendung “Unser Kosmos”

Ab 24. April zeigt Twitch alle 13 Episoden des TV-Klassikers “Unser Kosmos” von Carl Sagan und streamt eine Fragerunde mit Co-Creator Ann Druyan sowie weiteren bekannten Persönlichkeiten aus der Welt der Wissenschaft.

Montag, 24. April 2017 — Twitch, die führende soziale Plattform für Live-Video, feiert zusammen mit der Community die Science Week. Los geht es mit einem 13-Episoden-Marathon einer der weltweit beliebtesten Wissenschaftssendungen: Unser Kosmos. Zahlreiche Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Wissenschaft runden das Ereignis ab.

Unter den Teilnehmern der Twitch Science Week, die auch den Earth Day sowie den March for Science mit einbezieht, sind Ann Druyan (Unser Kosmos und Unser Kosmos: Die Reise geht weiter), Ariane Cornell (Blue Origin), Matthew Buffington (NASA-Sprecher), Scott Manley (Astronom und Sci-Fi-Gamer), Pamela Gay (CosmoQuest), Kishore Hari (Satellite City Coordinator, March for Science), Phil Plait (Bad Astronomy Blog), Fraser Cain (Universe Today) und viele andere.

Der Twitch TV-Marathon von Unser Kosmos startet am 24. April!

Alle Episoden Unser Kosmos, von der Premiere im Jahr 1980 bis zum Staffelfinale, werden jeweils zweimal auf Twitch ausgestrahlt. Die erste Ausstrahlung startet am 24. April um 21 Uhr; die zweite am 27. April um 23 Uhr. Twitch lädt Broadcaster zum Co-Streaming und Kommentieren der Sendung ein, um Unser Kosmos mit der eigenen Community über den Chat in einer heimeligen Atmosphäre gemeinsam zu genießen.

Direkt im Anschluss an den ersten Marathon findet am 28. April um 23 Uhr eine Fragerunde mit Ann Druyan statt. Gemeinsam mit ihrem verstorbenen Ehemann, dem Astronom Carl Sagan, schuf Druyan Unser Kosmos. Für die Fortsetzung Unser Kosmos: Die Reise geht weiter erhielt sie einen Emmy. Als ausführende Produzentin und Regisseurin der Serie erhielt sie einen Peabody Award. Druyan war Creative Director des legendären Voyage Interstellar Message Projekts der NASA.

“Carl wollte die Mauer sprengen, die die meisten unter uns von wissenschaftlichen Erfahrungen ausgrenzte, damit wir alle an den unglaublichen wissenschaftlichen Erkenntnissen teilhaben können”, sagt Ann Druyan. “Die Anziehungskraft der Serie Unser Kosmos beweist, wie sehr wir Menschen uns nach dem Gefühl einer Verbindung mit dem Universum sehnen. Ich freue mich schon darauf, Unser Kosmos mit der Twitch Community zu teilen.”

Unser Kosmos wurde bereits von mehr als 750 Millionen Zuschauer weltweit gesehen

Unser Kosmos wurde im Jahr 1980 das erste Mal im US-amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt. Die 13-teilige Wissenschaftssendung war in Hinblick auf das damals gängige Fernsehprogramm bahnbrechend, da sie mit ihrem wissenschaftlichen Ansatz den Zuschauern neue Perspektiven des Universums eröffnete. Unser Kosmos wurde von Carl Sagan, Ann Druyan und dem Astronomen Steven Soter geschrieben und gewann einen Emmy sowie einen Peabody Award. Seit der Premiere wurde die Serie von mehr als 750 Millionen Zuschauern weltweit gesehen.    

“​Unsere Community hat ihre Begeisterung für TV-Marathons und ähnliche interaktive Inhalte auf Twitch klar zum Ausdruck gebracht", sagt Jane Weedon, Director of Business Development - Creative bei Twitch. "Unser Kosmos vereint wissenschaftliche Neugierde mit Carl Sagans Fähigkeit, den Zuschauern fortschrittliche Wissenschaftskonzepte verständlich zu vermitteln. Deshalb wird Unser Kosmos eine sowohl unterhaltsame als auch lehrreiche Erfahrung für unsere Zuschauer.”  

Twitch streamt Interviews mit zahlreichen Persönlichkeiten der Wissenschaft

Twitch überträgt im Rahmen der Science Week auch Interviews mit zahlreichen Wissenschaftlern. Darunter:

  • Matthew Buffington – Director of Public Affairs beim NASA Ames Research Center im Silicon Valley und Moderator des NASA in Silicon Valley Podcasts.
  • Ariane Cornell -- Head of Astronaut Strategy and Sales sowie Head of North American Sales für die New Glenn Racket at Blue Origin
  • Scott Manley -- Astronom und bekannter Streamer (“Szyzyg”), der vor allem Videospiele mit wissenschaftlichem Hintergrund spielt.
  • Pamela Gay -- Astronomin und Principal Investigator der CosmoQuest, sowie Director of Technology and Citizen Science bei der Astronomical Society of the Pacific.
  • Kishore Hari -- Wissenschaftspädagogin sowie Ausrichterin des Bay Area Science Festivals; vor allem auch als Hauptorganisatorin des globalen March of Science bekannt.
  • Fraser Cain -- Publizist des Universe Today, eine der meistbesuchtesten Webseiten über das Weltall und Astronomie, die 1999 an den Start ging; Co-Moderator des langjährigen Astronomy Cast Podcasts mit Dr. Pamela Gay.
  • EJ_SA -- Streamt seit Dezember 2012 auf Twitch und hat sich darauf spezialisiert, Zuschauer über die verschiedenen Errungenschaften im Spiel Kerbal Space Program aufzuklären. Hier verschmelzen der interaktive Chat mit vielen kuriosen Fakten über das Weltall und Antworten auf häufig gestellte Fragen.
  • Phil Plait -- Astronom und Science Communicator. Er schreibt für den Bad Astronomy Blog von Syfy Wire und war der Hauptautor der Netflix-Serie “Bill Nye Saves the World!”. Er ist außerdem Wissenschaftsberater der Science-Fiction-Miniserie “Salvation”, die im Sommer 2017 ausgestrahlt wird.

Mehr Informationen zu den Interviews gibt es auf dem Twitch Blog.

Unser Kosmos wird auf www.twitch.tv/Cosmos übertragen. Alle anderen geplanten Inhalte im Rahmen der Science Week gibt es auf www.twitch.tv/twitch zu sehen.

COSMOS Marathon - Whales