TwitchCon 2017: Keynote enthüllt neue Funktionen und Meilensteine

  • Jetzt geht es los: Die TwitchCon 2017 in Long Beach, Kalifornien, startet heute! 
  • Auf der mit Spannung erwarteten Keynote enthüllt Twitch unter anderem neue Funktionen und Tools: Creators können bald ihre Streams und Kanäle auf intuitive Weise analysieren und weiter verbessern. 
  • Dazu präsentiert Twitch neue, verblüffende Meilensteine: So sind bereits in den ersten sechs Monaten über 110.000 Creators dem Twitch Affiliate-Programm beigetreten!

SAN FRANCISCO – 20. Oktober 2017 – Twitch, die führende soziale Plattform für Live-Video, eröffnet heute die TwitchCon 2017 (in Long Beach, Kalifornien) mit einer großen Keynote. Diese steht unter dem neuen Leitmotiv “Our Stage, Your Story” und wird von CEO Emmett Shear sowie Director of Programming Marcus “djWHEAT” Graham präsentiert. Unter dem zentralen Leitmotiv bringt Twitch alle zusammen, die dazu beigetragen haben, die Plattform zu einem lebhaften, besonderen Ort zu machen -- und lenkt das Rampenlicht auf die Creators, Publisher und Entwickler.

Neben Twitch CEO Emmett Shear und Marcus “djWHEAT” Graham sind weitere bekannte Gesichter von Twitch auf der Bühne zu erwarten, darunter EVP Broadcaster Success Jonathan Shipman, VP Developer Success Kathy Astromoff und SVP Commerce Ethan Evans.

Neue Funktionen und Tools für die Community

Mit dem verstärkten Fokus auf die Creators stellt Twitch während der Keynote die folgenden Funktionen und Tools vor, die vor allem dabei helfen, das Engagement zu analysieren: 

  • Stream Summary: Creators wollen normalerweise wissen, wie gut ihre Streams abgeschnitten haben. Ab November macht Stream Summary genau das: Die neue Funktion wird Creators die wichtigsten Statistiken über Zuschauerzahlen, Follower, Chat-Aktivität und Top-Clips liefern. Daneben zeigt Stream Summary dem Creator seinen Fortschritt, um ein Affiliate oder Partner zu werden. Geplante Veröffentlichung: November 2017
  • Achievements: Achievements helfen Creators ihren persönlichen Weg zum Affiliate und Partner zu analysieren und zu verfolgen. Achievements helfen Creators auch dabei, sich mit ihrer Community zu verbinden und mehr! Geplante Veröffentlichung: November 2017
  • Raids: Raids sind Aktionen, in denen ein Creator seine Community zu einem anderen Creator schickt und ihm so hilft, mehr Zuschauer zu erreichen. Mit Raids wird das Ganze in Zukunft noch einfacher: Die neue Funktion erlaubt es Streamern ihre Zuschauer nahtlos in einen Raid zu leiten, um letztendlich die Aktivität des Kanals eines anderen Streamers zu erhöhen. Die neue Funktion beinhaltet auch ein Tool, das Creators zeigt, wer den eigenen Kanal geraidet hat. Dazu gibt es neue Optionen, mit denen Creators festlegen können, wer den eigenen Kanal raiden darf. Geplante Veröffentlichung: November 2017
  • Premieres: Premieres erlaubt es Creators sogenannte Live-First-Viewing-Events zu erstellen, um die Spannung und Erwartung der Zuschauer vor anstehenden neuen Inhalten und Uploads des Creators zu maximieren. So wie sich Leute um den heimischen Fernseher versammeln, um das Debüt einer neuen Serie gemeinsam zu erleben, können Fans eines Creators nun das selbe im virtuellen Raum machen. Creators können dann etwa zusammen mit ihrer Community schauen, um zum Beispiel Infos zu den Hintergründen der neuen Inhalte zu geben, oder einfach nur die eigene Show ganz eng mit ihrer Community zu genießen. Geplante Veröffentlichung: Q4 2017
  • Rooms: Mit Rooms können Creators kleinere, parallel zum normalen Chat laufende Chat-Gruppen erstellen, wo zum Beispiel Menschen mit speziellen Interessen zusammenfinden können. In die Chat-Gruppen können sowohl Moderatoren, als auch Abonnenten, Follower und andere Community-Mitglieder eingeladen werden. Geplante Veröffentlichung: Q4 2017
  • Subscription Gifting: Mit Subscription Gifting kann jeder Nutzer einem anderen Nutzer ein Monats-Abonnement für einen Kanal eines beliebigen Streamers schenken. Geplante Veröffentlichung: Winter 2017
  • In-Extension Purchases: Erlaubt es Partnern und Affiliates mit von Entwicklern erstellen digitalen Gegenständen, die Zuschauer über Extensions kaufen können, Geld zu verdienen. Geplante Veröffentlichung: Beta im November 2017

Die wichtigsten Twitch Meilensteine des Jahres

Twitch enthüllt auf der TwitchCon 2017 Keynote aber nicht nur zahlreiche neue Funktionen, die schon bald eingeführt werden. Sondern präsentiert auch neue Meilensteine die Twitch und die Community zusammen erreicht haben:

  • Twitchs ständige Weiterentwicklung der zahlreichen Monetarisierungsoptionen schlägt sich in von Jahr zu Jahr erheblich steigenden Umsatzzunahmen nieder. In 2017 erhielten Partner im Vergleich zum Vorjahr mehr als das Doppelte an Einnahmen. Im Durchschnitt wurde 71 % mehr Geld generiert. 
  • Angekündigt auf der TwitchCon 2016 ist Twitch Prime eine riesige Erfolgsgeschichte. Unter anderem bringt Twitch Prime den Streamern 50 % mehr an Abonnements ein. Damit wird im Schnitt alle vier Sekunden ein Kanal abonniert.  
  • Clips ist zu einer der erfolgreichsten Funktionen auf Twitch geworden, um neue Inhalte zu entdecken. Bei Clips handelt es sich um kurze und bis zu 60 Sekunden lange Ausschnitte eines Videos oder Streams, die ganz einfach mit der Community geteilt werden können. Über eine Milliarde mal wurden solche Clips seit dem Start der Funktion geschaut. Der meistgeschaute Clip, der von Creator JurassicJunkie kommt, sammelte über 2,4 Millionen Views.
  • Auch in diesem Jahr erweiterte Twitch seine Monetarisierungsoptionen: Mit dem Twitch Affiliates-Programm unterstützt Twitch tausende von talentierten Streamern auf ihrem Weg zum Twitch Partner – und bietet ihnen so die Möglichkeit, Geld zur Verbesserung ihrer Streams einzunehmen. Innerhalb der ersten sechs Monate sind über 110.000 Creators dem Programm beigetreten! 
  • Um die bestmöglichste Qualität zu garantieren, hat sich die Verzögerung bei Streams- und Videowiedergaben im Durchschnitt um 60 % reduziert.
  • AutoMod, der maschinelle und selbstlernende Chatbot, der für ein positives Chat-Klima sorgt, scannt derzeit über 320 Millionen Chat-Nachrichten im Monat. 
  • Twitch Extensions ist eine neue vom Twitch Developer Success Team entwickelte Tool-Plattform, mit der Creators ihren Kanal individuell mit verblüffenden und völlig neuen, interaktiven Funktionen gestalten können. Extensions sind flexibel, dynamisch, einfach zu erstellen und zu nutzen. In den nur sechs Wochen seit dem Start haben Streamer ihre Extensions mit über 15 Millionen Zuschauern geteilt. Mehr als 1100 Developer haben sich bereits dafür registriert, weitere Extensions zu entwickeln.

Erster TwitchCon Developer Day bringt weitere Verbesserungen

Am 19. Oktober fand im Vorfeld der TwitchCon 2017 der erste TwitchCon Developer Day statt, mit dem Twitch den Fokus auf seine Entwickler-Community richtete. Auf dem eintägigen Event, das vom Twitch Developers-Team ausgerichtet wurde, kündigte Twitch unter anderem neue API Webhooks, Verbesserungen für Drops und weitere Optionen für Extensions an. Twitch enthüllte auch ein neues Programm, das Entwickler vielversprechender Extensions mit Credits für Amazon Web Services unterstützt. 

TwitchCon ist das große, jährlich stattfindende Twitch Event, auf dem die gesamte Community, darunter die Creators, Zuschauer und auch Brands, die mit Twitch kooperieren, zusammenkommt. TwitchCon 2017 ist die dritte Ausgabe der TwitchCon, läuft bis zum 22. Oktober und wartet dieses Jahr mit noch mehr Ausstellern/Sponsoren, Sessions und Creators auf. Wer Live dabei sein oder archivierte Inhalte sehen möchte, besucht das TwitchCon Event-Portal.